Zusatzversicherung

Zusatzversicherung
 

Lohnt sich eine Zahn - Zusatzversicherung? Und wenn ja, welche ist empfehlenswert?

Die Frage ist sehr schwer zu beantworten.
Denn die Abrechnungsweisen für zahnärztliche Behandlungen sind sehr kompliziert geworden:

Die Gebührenordnungen sind überaltert und enthalten moderne Behandlungsmethoden noch nicht, und aufgrund der verschiedenen „Gesundheitsreformen“ bezahlen die Krankenkassen nicht mehr so viele Leistungen wie früher, oder sie bezahlen nur einen Anteil davon.

Sehr oft sind auch die Versicherungsvertreter nicht richtig informiert und können nur unvollständige Auskünfte geben; wenn dann nach langer Beitragszahlung eine Leistung anfällt, ist man oftmals enttäuscht, weil man das „Kleingedruckte“ nicht richtig beachtet hat.

Wenn Sie eine Versicherung beurteilen wollen, prüfen Sie zunächst,

  • Wie lange die Wartefrist ist
     
  • Ob es bei Ihrem Zahnbefund Leistungs-Ausschlüsse gibt
     
  • Ob es jährliche Grenzen für ausbezahlte Leistungen gibt
     
  • Ob nur die von den Kassen nicht mehr bezahlten Kassenanteile von den Kassenleistungen bezahlt werden. Bei diesen Kassenleistungen wird manchmal von „notwendigen Behandlungen“ oder von „Leistungen im Rahmen des Festzuschuss-Systems“ gesprochen; manchmal ist auch eine Vorleistung der Krankenkasse erforderlich
     
  • Ob überhaupt Privatleistungen erstattet werden, die nach der Privaten Gebührenordnung „GOZ“ berechnet werden, und ob es dabei eine Faktor-Begrenzung gibt (normal ist: Erstattung bis zum 3,5-fachen Satz)

 

Eine moderne zahnärztliche Behandlung nach dem Stand der Wissenschaft und Technik ist in manchen Bereichen leider nur mit Privatleistungen möglich, die aber von der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) nicht bezahlt werden.
 

Hier eine Übersicht:

Kassenleistungen

Privatleistungen (Abrechnung als Privatpatient nach GOZ)

Individualprophylaxe bei Kindern und Jugendlichen

1.) Individualprophylaxe auch bei Erwachsenen

2.) Professionelle Zahnreinigung, auch zur Vorbehandlung und zur Nachsorge bei Parodontalbehandlungen (2- bis 3 mal im Jahr, Berechnung je nach Zeitaufwand)

Amalgam- und Zementfüllungen

1.) Inlays aus Gold oder Keramik

2.) Adhäsive Kunststoff-Kompositfüllungen (Analogberechnung nach § 6, Abs.2 GOZ)

Wurzelbehandlung mit Einschränkungen bei Seitenzahn

1.) Wurzelbehandlungen an allen erhaltungswürdigen Zähnen

2.) Nebenleistungen bei Wurzelbehandlung mit flexiblen, rotierenden Nickel-Titan-Instrumenten, mit elektronischer Längenmessung, physikalisch-chemischen Methoden und unter Zuhilfenahme des Operationsmikroskops

Stiftaufbauten, zementiert

Adhäsiv eingegliederte Stiftaufbauten (Analogberechnung nach § 6, Abs.2 GOZ)

Kronen aus Metall im Seitenzahnbereich aus Nichtedelmetall (chromargan-farben)

Mit Keramik allseits zahnfarben verblendete Kronen, auch mit Edelmetall-Grundlage

„Vestibulär verblendete Verblendkronen“ im sichtbaren Bereich

1.) Allseits keramisch verblendete, zahnfarbene Verblendkronen und Brückenglieder, auch mit Edelmetall-Grundlage

2.) Vollkeramik-Kronen (metallfrei, adhäsiv eingegliedert)

Modellguss-Prothesen mit sichtbaren Klammern bei reduziertem Zahnbestand (wenn mehrere Zähne fehlen)

1.) Keramisch voll verblendete fest zementierte Brücken

2.) Abnehmbare Brücken, z.B. mit Abstützung auf  verblendeten Teleskopkronen

3.) Kronen auf Implantate

a.) Vorbereitende, Knochen- und Zahnfleischaufbauende Operationen

b.) Das Setzen der Implantate

c.) Die Kronen auf den Implantaten

Adhäsivbrücken bei Jugendlichen

Adhäsivbrücken auch bei Erwachsenen

 

Behandlungsplanung und Kostenaufstellungen (GOZ 002, 003)

 

Funktionsanalytische und gnathologische Leistungen (GOZ Nr. 800 ff.)

Kieferorthopädie nur bei Jugendlichen, und nur bei sehr schweren Fehlstellungen

Kieferorthopädische Behandlung in allen behandlungsbedürftigen Fällen, auch bei Erwachsenen


Lassen Sie sich von Ihrer Versicherungsgesellschaft unter Berücksichtigung Ihres Zahnbefundes ein Angebot mit detaillierten Angaben zur Erstattung der Privatleistungen (wie oben aufgeführt) machen. Über einen bestimmten Tarif dürfen wir Sie nicht beraten. Wir zeigen Ihnen aber gern in unserer Prophylaxe-Abteilung, wie Sie durch gute Zahnpflege zukünftige neue Zahnschäden weitgehend vermeiden können.

Auskünfte zu den Zahn-Zusatzversicherungen erhalten Sie auch im Internet, z.B.:
www.waizmanntabelle.de, www.test.de (Stiftung Warentest), www.implantate.com, oder
www.wegweiser-zahnzusatzversicherung.de .

 

startlogo
[Portal] [Praxisteam] [Praxisräume] [Leistungen] [Standort] [Impressum] [Praxispräsentation] [wir informieren] [Zusatzversicherung]